user_mobilelogo

 

Rezept | 4

Pork Belly Burnt Ends

Zutaten:

  • Schweinebauch
  • BBQ Rub nach Wahl
  • Räucherholz ( z.B Apfel oder Kirschholz)

Zutaten für die Glasur:

  • Hoisin-Sauce
  • Ketchup
  • Soja-Sauce
  • Ingwer
  • Sherry
  • Balsam-Essig (z.B Schwarzkirsch Balsam von Pistole Hardcore Food)
  • Butter
  • Brauner Zucker
     

Zubereitung der Pork Belly Ends:

Die Schwarte des Schweinebauchs entfernen und diesen dann in gleichmäßige Würfel schneiden. Die nun entstandenen Würfel mit etwas Olivenöl benetzten und das Fleisch großzügig mit einem BBQ-Rub nach Wahl würzen und mindestens 2-3 Stunden kühl stellen. Das Big Green Egg auf ca 110-120 Grad einregeln, Räucherholz in die Glut legen ( z.B. Apfelholz-Chunks), Conveggtor und Grillrost einsetzen und darauf die Schweinebauchwürfel platzieren. Diese nun bei konstanter Temperatur ca 2 Stunden räuchern. Nach den 2 Stunden die Würfel aus dem Grill nehmen und sie in eine feuerfeste Schale legen, mit etwas der Hoisin-Bbq Sauce glasieren, mit einigen Butterflocken vermischen und die Schale so luftdicht wie möglich verschließen (z.B Alufolie). Diese Phase beläuft sich nun auch wieder auf 2 Stunden, bei ca 120 Grad. Nach 2 Stunden die Würfel aus der Schale nehmen und diese offen nochmals 1 Stunde in der Schale weiter garen.

Zubereitung der Sauce bzw. Glasur:

In einem Topf etwas braunen Zucker karamellisieren und und mit 100 ml Sherry ablöschen, einen Teelöffel frisch geriebenen Ingwer hinzugeben. 200 ml Hoisin Sauce und 100 ml Ketchup einrühren und Final etwas Balsamessig zufügen. Bei Bedarf mit etwas Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaftsaft süßen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok